Steuerrecht Studium

Experten im Steuerrecht sind gefragt – vor allem in Unternehmen. Denn dort gibt einige steuerrechtliche Fettnäpfchen, in die sich Unternehmen tappen können. Was du noch alles zum Studiengang Steuerrecht wissen musst, worauf du achten bei der Studienwahl solltest und welche Hochschulen ein Steuerrecht Studium anbieten, erfährst du hier.

Da es sich beim Steuerrecht um ein komplexes Themenfeld handelt, wird das gleichnamige Studium von den meisten Hochschulen als berufsbegleitender Masterstudiengang angeboten. Voraussetzung ist also ein bereits abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Steuern oder Wirtschaftsrecht.

Der berufsbegleitende Studiengang Steuerrecht bereitet die Studierenden zudem meist noch auf das externe Steuerberaterexamen vor – eine staatliche Prüfung, die jeder Steuerberater in Deutschland ablegen muss. Ohne die Prüfung kann man nicht Steuerberater werden. Allerdings ist der Beruf Steuerberater nicht zwingend das Ziel für Absolventen eines Steuerrecht Studiums.

Steuerfachexperten in Deutschland – eine zukunftssichere Branche

Steuerrechtsexperten sind in einer zukunftssicheren Branche zu Hause, denn so lange Geld verdient wird, werden auch Steuern fällig. Diese Tatsache macht qualifizierte Experten rund um das Thema Steuern so begehrt – sowohl bei Unternehmen als auch bei Privatpersonen.

Dafür wird Steuerfachexperten auch einiges abverlangt – Kenntnis der sich ständig ändernden Steuergesetzgebung, ein guter Umgang mit Zahlen und Statistiken sowie der Einbezug der persönlichen Bedürfnisse der Klienten. Doch die Kompetenzen der Steuerrechtsexperten werden insbesondere von Unternehmen geschätzt. Vor allem in Fragen der Verlegung eines Unternehmensstandorts, der Nachfolgeregelung des Betriebs oder der Besteuerung von Firmenerbschaften sind Steuerfachexperten meist der erste Ansprechpartner. Neben dem tiefgreifenden Verständnis des nationalen Steuerrechts sind also auch grundlegende Kenntnisse zu wirtschaftlichen und unternehmensspezifischen Sachverhalten unabdinglich für Steuerfachexperten.